Herzlich Willkommen ...

... auf unserer Praxis - Webseite

Mit diesen Internetseiten möchten wir Ihnen zusätzliche Möglichkeiten geben, uns zu kontaktieren und sich zu informieren. Selbstverständlich ersetzt das nicht das persönliche Gespräch, aber vielleicht finden Sie Anregungen, zusätzliche Informationen oder kommen auf Fragen, die Sie uns bei Ihrem nächsten Besuch stellen wollen.

Auf jeden Fall wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Durchklicken unseres Internetauftritts.

Computergest├╝tzte Zahnheilkunde

seit 25 Jahren in Neustadt/ Hagen

Dr. Günther Kleinert

Informiert über das Cerec 3D AC- Bluecam Verfahren

Das neue Cerec 3 D System ist ein hochmodernes Verfahren, das mittels computergestützter Herstellung und optischen Abdruck Zahnersatz aus Keramik fertigt. Diese zeichnen sich insbesondere durch hohe Qualität und Langlebigkeit aus.  Der Begriff „Cerec“ steht hierbei für CEramic REConstrution.

Mit dem dimensionalen Verfahren können biokompatible, metallfreie und zahnfarbene Restaurationen aus Keramik hergestellt werden. Dabei können von einfachen Inlays bis zu Seitenzahnkronen, von Veneers bis zu Frontzahnkronen alle Restaurationen mit dem Cerec-System konstruiert und ausgeschliffen werden. Diese Maßanfertigungen können noch gleich in derselben Behandlungssitzung eingesetzt werden. Besonders angenehm für den Patienten: Abdruck und Provisorium sind nicht notwendig.

Die in unserer Praxis vorhandene Cerec-Aufnahmeeinheit ist eine absolute Neuheit und erst seit kurzer Zeit auf dem Markt.

 

 

Dank innovativer Bluecam - Technologie und neuer 3D-Software (Biogenerik) kann so der Maßstab für Genauigkeit neu definiert werden. Die Schleifeinheit Cerec MCXL bietet höchste Präzision (Genauigkeit von +/- 25 mm)

Die biogenerische Software ist bei Inlays und Teilkronen in der Lage aus der okklusalen Restzahnsubstanz des präparierten Zahnes die Rekonstruktion zu berechnen. Bei Kronen nimmt man zusätzlich zur Präparation einen weiteren intakten Zahn, vorzugsweise Antagonist oder Nachbarzahn auf. Aufgrund der intakten Morphologie kann nun die Biogenerik für den präparierten Zahn eine Krone berechnen.

Das neue Cerec 3-D Verfahren weist neue Wege innerhalb der computergestützten Zahnmedizin auf. 

1.      Mit der CEREC-Messkamera wird eine dreidimensionale Aufnahme des zu behandelnden Zahnes gefertigt.

 

 

2. Mittels Computers und der neu entwickelten Software Cerec 3 D kann der Zahnarzt den Zahn dreidimensional betrachten. Hierzu können Stellen beliebig bis zu 20-fach vergrößert werden. Der Vorteil: Der Zahnarzt kann sich ein sehr genaues Bild vom betroffenen Zahn machen.

4. Die Schleifeinheit der Cerec-Maschine schleift die Restauration vollautomatisch aus einem vorgefertigten Keramikblock heraus.

5. Glanz – und Kristallisationsbrand im Keramikofen.               

 

 

 

Die Vorteile 

Biokompatible Zahnkeramik: Die CEREC-Keramik ist ein Naturstoff und ist aufgrund dessen absolut körperverträglich. Irritationen des Zahnfleisches oder Wechselwirkungen mit anderen Zahnfüllungen im Zahn sind nicht zu erwarten. Die Keramik verhält sich wie gesunder Zahnschmelz, reagiert nicht auf kalt oder heiß und ist geschmacksneutral.

Schont die gesunde Zahnsubstanz: Eine CEREC-Behandlung ist minimalinvasiv. Das bedeutet für Sie: der Zahnarzt entfernt nur die kariösen Stellen oder die alte Amalgam- bzw. Kunststofffüllung des Zahnes.

Perfektes Aussehen: CEREC-Keramiken sind zahnfarben, weisen eine natürliche Transluzenz auf, sind verfärbungssicher und können im Bedarfsfall sehr einfach an die Nachbarzähne angepasst werden. Ihre Fluoreszenz entspricht der von natürlichen Zähnen. 

Perfekter Sitz: Die vollständig am Computer erstellte Restauration wird vollautomatisch aus einem Keramikblock herausgeschliffen. Und zwar so präzise, dass der Zahnarzt sie passgenau und dauerhaft einsetzen kann. Danach wird sie nur noch farblich an die Nachbarzähne angepasst und poliert.

Lange Lebensdauer: CEREC-Restauration werden adhäsiv mit dem Zahn verklebt. Dadurch entsteht eine sehr gute Verbindung zwischen Keramik und Zahn. Vielfältige Studien zu CEREC beweisen, dass CEREC-Restaurationen bei sorgfältiger Verarbeitung die gleichen Überlebensraten wie Gold aufweisen. 

 

 

DruckenE-Mail