Cerec 3D (biogenerische Kaufl├Ąchengestaltung)

Das Cerec 3D- System ermöglicht die maschinelle Herstellung von vollkeramischen Kronen, Teilkronen und Inlays.
 
Im Gegensatz zu den herkömmlichen labortechnischen Verfahren für die Herstellung von vollkeramischen Zahnrestaurationen werden bei der Cerec-Methode ausschließlich Keramiken verwendet, die unter standertisierten Bedingungen industriell vorgefertigt werden. Das garantiert eine sehr homogene Keramikstruktur mit verlässlichen werkstoffkundlichen Eigenschaften.
Mit einer Kamera wird der Zahn fotografiert. Das Cerec 3 System rechnet aus den erfassten Zahninformationen ein dreidimensionales virtuelles Modell. Auf diesem digitalen Modell konstruiert Dr. Kleinert eine keramische Restauration.
Die Konstruktion wird per Funk an die Schleifeinheit übermittelt, und diese fräst aus einem Keramikblock die Krone, Teilkrone oder Inlay.
Anschließend wird die Keramik in einem Brennofen mit einem Glanzbrand versehen.
Die adhäsive Klebetechnik unter Kofferdam führt zu einer Stabilisierung der Zahnwände.
 
Die Vorteile sind:
 
-       Schonung der gesunden Zahnsubstanz
-       biologisch sehr gut verträgliche Keramik
-       sehr gute Passgenauigkeit
-       hervorragende Ästhetik
-       absolute Metallfreiheit
-       sehr gutes Preis – Leistungs –Verhältnis
 
Inwieweit Ihre Zähne für die Versorgung mittels 3D Technologie geeignet sind, erfahren Sie in einem individuellen Beratungsgespräch.





Drucken